Kfz-Versicherung Italien




In jedem Land wird für jeden Bereich des täglichen Lebens Versicherungen, Steuern und kommunale Abgaben fällig und so nimmt auch Italien keinen Sonderplatz ein, sondern ist im Gegensatz zum bekannten Deutschen Bürokratiedschungel, erheblich komplizierte, was vor allem im Bereich Auto deutlich wird. Neben dem komplizierten Anmeldeverfahren eines Pkws ist auch der Bereich Kfz-Versicherung sehr unübersichtlich, daher ist eine vorherige gründliche Information im Vorfeld sehr wichtig.
Doch um das Ganze ein wenig übersichtlich zu gestalten, ist zu erst anzumerken, dass eine Kfz-Versicherung in Italien nur für den Verbraucher nötig ist, der seinen Wohnsitz dort unterhält. Für Besucher und Urlauber besteht keine Pflicht, seinen Wagen im Land zu versichern. Die Einteilung der Schadensfreiheitsklassen ist etwas komplizierter, wie alles in diesem Bereich. So benötigt der zukünftige Versicherungsnehmer eine Bescheinigung seiner alten Kfz-Versicherung, um die Daten in die neue Kfz-Versicherung in Italien mit zu übernehmen. Allerdings sollte auch hier eine vorzeitige Rücksprache mit der alten und der neuen Versicherung gehalten werden. Der einfachste Weg wäre hierbei, wenn die Versicherungen einen Kooperationsvertrag haben, dieses vereinfacht das Verfahren.
Einen Unterschied gibt es zum Beispiel bei der Benennung der Schadensfreiheitsklassen, denn in vielen Ländern wird nach dem Prozentschema eine Auflistung herausgegeben. In Italien hingegen werden diese Klassen nach dem Alphabet benannt, wobei der Buchstabe A 30 Prozent gleichkommt, der nach ca. 15 Jahren erreicht wird, welches erheblich schneller erreicht werden kann als zum Beispiel in Deutschland.
Von großer Bedeutung ist auch die Zahlungsweise, denn im Gegensatz zu anderen Ländern, muss die Kfz-Versicherung in Italien im Voraus bezahlt werden. Die Wahl kann zwischen einem halben oder einem Jahr getroffen werden. Weitere Zahlungsmöglichkeiten bestehen nicht. Nach der Bezahlung und dem Erhalt der Police wird diese gut sichtbar an die Windschutzscheibe angebracht. Ein Vorhaben, das bei einem Unfall eine schnelle Schadensabwicklung ermöglicht, denn so stehen alle relevanten Daten sofort zur Verfügung und eine Verschleppung der Regulierung wird entgegengewirkt.
Durch die vielen zum Teil unübersichtlichen Details ist es wichtig, sich vor Abschluss einer Kfz-Versicherung in Italien ausführlich zu erkundigen. Dieses ist nur ein kleiner Umriss, der vor allem in Betracht gezogen werden kann, um sich für eine Versicherung in Italien zu entscheiden.